VIPER REXUS

Dienstag, 26.11.2019

In letzter Zeit war es ruhig auf unserer Homepage. Trotzdem waren wir nicht untätig. Der Flug von RX23 verlief bis zum Ende der Mikrogravitationsphase nach Plan. Bei der Landung kam es zu einer Fehlfunktion des Hauptschirms und infolge dessen zu einer erhöhten Landegeschwindigkeit. Leider hat unser Experiment bei der Landung zum Teil schwere Schäden davon getragen, sodass eine Untersuchung der Eisoberfläche nach dem Schmelzvorgang anders als vorgesehen leider nicht möglich war. Alle Messdaten, die während des Fluges an die Bodenstation übertragen wurden, konnten sichergestellt werden. Inzwischen hat auch schon die Auswertung der Daten erste Ergebnisse erzielt.

Wir freuen uns, unsere Abschlussveranstaltung am Freitag, 29.11.2019, ankündigen zu dürfen! In diesem Rahmen möchten wir uns bei unseren Projektpartnern, Sponsoren und beteiligten Studenten bedanken, sowie Einblick in die Auswertung der Daten gewähren.