VIPER REXUS

Montag, 05.03.2018

Wir haben pünktlich den Flughafen erreicht. Der Check-In und die Gepäckaufgabe haben reibungslos funktioniert, auch unsere Zarges Boxen wurden ohne Einwände angenommen. Wir hatten eine Zwischenlandung in Stockholm mit einer Umsteigezeit von einer Stunde, aber der erste Flug hatte bereits eine Verspätung von ca. 25 Minuten. Glücklicherweise saßen wir in unserer Boeing 737-700 sehr weit vorne, sodass wir das Flugzeug schnell verlassen konnten. So schnell wie möglich sind wir zu Terminal 4 gerannt und haben unser Gate wenige Minuten vor dem Beginn des Boardings erreicht. Dort haben wir bereits andere Team und Mitarbeiter von ZARM und MOARABA getroffen. Während des zweiten Fluges konnten wir das mit Eis bedeckte Meer sehen, was sehr beeindruckend war, und genossen den Anblick des beginnenden Sonnenuntergangs. Bei unserer Ankunft in Kiruna waren wir froh, dass sich die Temperatur von -12°C nicht so kalt angefühlt hat wie -5°C in Deutschland. Insgesamt hat mit den Flügen alles geklappt und unser ganzes Gepäck kam unbeschadet in Kiruna an. Wir hatten Mühe, unsere Koffer und die Zarges Boxen in den Mietwagen zu quetschen, aber auch diese Herausforderung konnten wir meistern. Nach einer kleinen Shoppingtour im hiesigen Supermarkt waren wir froh, als wir zum Abendessen im Restaurant im Esrange Space Center saßen. Anschließend hatten wir einen schönen Abend mit anderen Teilnehmern des REXUS Programms.

 

 

 

Hier ist ein Video von unserem ersten Tag!